Steinbichl 7
85077 Manching

Steinbichl 7

Büro:

Fasanenstrasse 1

85077 Manching:

 

Geschäftszeiten:

 

Montag - Donnerstag

08:30 - 12:00 Uhr

13:00 - 15:30 Uhr

Freitag

08:30 - 13:00 Uhr


Telefon: 

08459 - 56 21 399

 

info@gerber-trockenbau.de

Abschottungen nach LAR:

Werden Kabel oder Rohre durch brandbeständige Wände und Decken geführt, so müssen diese mit bauaufsichtlich zugelassenen oder geprüften Brandschutzsystemen ver- schlossen werden. Einzelkabel, nichtbrennbare Rohre bis 160 mm und brennbare Rohre bis Ø 32 mm dürfen nach den Vereinfachungen der Leitungsanlagen-Richtlinie (LAR) abgeschottet werden.

 

Maximale Schottbelegung:

Eine Brandschutzabschottung darf maximal mit 60 % Kabeln oder Rohren belegt sein. Ist die Öffnung mit mehr als 60 % belegt, muss die Öffnung vergrößert werden. Bei der Durch- führung von Einzelrohren durch Kernbohrungen ist nicht der Belegungsgrad der Öffnung, sondern der Ringspalt zwischen Rohr und Bauteillaibung maßgeblich.

 

Schottgröße:

Bei der Auswahl eines Brandschutzsystems ist die maximal zulässige Schottgröße ein entscheidendes Kriterium.
Die maximale Schottgröße ist von Produkt zu Produkt sehr unterschiedlich und zudem abhängig vom Untergrund (Wand, Decke, leichte Trennwand).

 

 

Mindestabstände:

In den Prüfzeugnissen und Zulassungen sind Mindest- abstände zwischen den Belegungskomponenten (Kabel, Rohre) untereinander und zur Bauteillaibung definiert.
Diese sind je nach Brandschutzsystem sehr unterschiedlich und sind damit bei der Auswahl eines Brandschutzsystems zu berücksichtigen.

 

Nachbelegung:

 

Die Auswahl des richtigen Brandschutzsystems hängt stark davon ab, wie häufig Kabel durch die verschlossene Öffnung nachbelegt werden. 

 

Kennzeichnung:

 

Brandschutzabschottungen sind mit einem Ausführungsschild zu kennzeichnen. Darauf ist die ausführende Firma und das Herstellungsdatum einzutragen. Abschottungen nach LAR und Abschottungen von Gebäudefugen sind nicht kennzeichnungs- pflichtig. Wir empfehlen jedoch zur besseren Dokumentation bei Abschottungen nach LAR das Ausführungsschild LAR anzubringen.

 

 

Kombination von Brandschutzprodukten:

Brandschutzprodukte untereinander oder verschiedener Hersteller dürfen in einem Schott nicht gemischt werden.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt